Tee mit der Fee - Accessoires die wir bald brauchen


Die Holunderbeeren sind noch nicht ganz reif, die Blätter noch grün. Aber die Fee hat schon ihre fingerlosen Handschuhe fertiggestrickt und mit goldfarbenem Nähgarn behext. Da kann der Oktober ruhig kommen.
Für Feen, die noch nicht ganz so weit sind: Die Strickanleitung für die fingerlosen Handschuhe Sekoto gibt es in dem Heft Fine Art Accessories Collection.
Die Handschuhe auf dem Foto sind in der Farbe "Maple" gestrickt, im Originaldesign sind keine goldenen Fäden eingestickt. Das kann jede Fee ja dann nach eigenem Geschmack zaubern.
Auch ohne Goldstickerei sehen die Handschuhe sehr hübsch aus. Für mein Modell habe ich meine Lieblingsfarbe "Raven" gewählt. Zu passend für kleine Hexereien.
Das Garn Fine Art in 14 unaufgeregten Farben ist für Socken und Accessoires entwickelt worden. Die Rowan Designer haben wunderschöne Accesoires daraus entworfen. Meine Lieblingsmodelle sind:
Baines, ein gehäkeltes Wickeltuch, das auf der Rückseite Bindebänder hat. Genau richtig für die ersten kühlen Abende.
Sibisi, ein leichter Schal für die Übergangszeit.

Haden, lange Ärmel, damit man die Sommerblusen und -Kleider noch ein bisschen länger tragen kann.
Und natürlich kann man wunderschöne komfortable Socken daraus stricken. Die Anleitungen gibt es im Heft Fine Art Collection.
Letztes Jahr habe ich schon ganz lange Strümpfe gestrickt. Anleitung dazu kann man schlecht geben, weil sie wirklich passgenau auf die Beine gestrickt werden müssen. Ein paar Hinweise finden sich in meinem Ravelry Project.
Die Socken von letztem Jahr haben sich trotz häufigem Tragen und Waschen sehr gut gehalten. Natürlich kann ich sie dieses jahr wieder anziehen. ich möchte mir trotzdem noch ein paar Socken stricken - meine Farbcollection ist noch nicht vollständig.
Lieblingsmodell auf der Rowan FB-Seite ist das Starling-Wrap. Da es von den Strickerinnen als Favorit gewählt wurde gibt es das Modell jetzt als freien Download.





Na dann an die Nadeln liebe Strickfeen!

Kommentare

Beliebte Posts