Rowan Selects SS17 - Breezed und Stone Washed

Saisongarne finde ich interessant. Man will ja ein bisschen abwechseln und auch mal etwas Ausgefallenes machen. Diese Saison gibt es zwei sehr spannende Saisongarne von Rowan unter der Produktfamilie Rowan Selects: Ein Bändchengarn aus reiner Baumwolle im gewaschenen Jeans Look - es heißt dann auch entsprechend "Stone Washed"-  und ein geketteltes Baumwoll-Leinen Garn "Breezed". Ganz unterschiedlich Garne, aber gemeinsam ist ihnen der Spaßfaktor. Und ganz prima: das Garn gibt es zusammen mit kostenlosen Anleitungen für chice Modelle!
Ich habe für Euch die wichtigsten Infos zusammengetragen.

Breezed

Für Rowanfans fange ich lieber mit "Breezed" an: Geketteltes Garn (80% Baumwolle, 20% Leinen) in 6 Mittelmeerfarben. Leicht genopped und für Nadelstärke 4,5mm gemacht, die Lauflänge ist 90m.
Ich bekam ein Probeknäuel zum Ausprobieren. Es fasst sich schon mal gut an: Trocken, weich und fest, ein bisschen handwerklich, dass liegt natürlich an der Zusammensetzung aus reinen Naturgarnen.

Ganz wichtig bei Mischgarnen mit Leinen: Unbedingt eine große(!) Maschenprobe machen. Leinen oder Leinenmischgarne sind beim Stricken unmerklich steif und die Maschen sind "rund", ihr kennt das vielleicht von Oma's Halbleinen-Geschirrtüchern. Nachdem man Leinen angefeuchtet hat, wird es ganz willenlos und lässt sich in Form ziehen. Also, es ist nicht ein Qualitätsproblem des Leinengarns, wenn sich die Stricksachen in die Länge ziehen, sondern man muss wissen, wie man mit Leinen umgehen muss!
Ich habe hier eine kleine Demo:
Auf der Banderole gibt es die Angabe, dass 19 Maschen und 26 Reihen ein Quadrat von 10cm glatt rechts gestrickt ergeben (Nadelstärke 4,5mm). Ich habe eine große Maschenprobe gemacht : 29 Maschen und 39 Reihen sollten dann 15cm im Quadrat ergeben. Ich habe 31 Maschen angeschlagen und 40 Reihen gestrickt, weil die Randmaschen ja etwas schmaler sind.
Direkt nach dem Stricken sieht man den Effekt: Die Maschenprobe ist noch kein Quadrat!

Also habe ich das Musterstück in kaltem Wasser gewaschen und vorsichtig in einem Frotteehandtuch ausgedrückt. Danach habe ich es in Form gezogen und auf ein trockenes Handtuch quadratisch aufgesteckt. Jetzt passt es. Wenn man im inneren Bereich die 19 Maschen und 26 Reihen misst bekommt man genau die 10cm im Quadrat.
Ich könnte mir vorstellen, dass viele Strickerinnen mit diesem Garn lockerer stricken. Durch die Noppen ist es schwieriger die enge Maschenprobe zu erreichen, und es benötigt etwas Kraft und Routine. In diesem Fall einfach auf die Nadelstärke 4mm heruntergehen. Dann klappt es bestimmt.

Beim Stricken des Modells dann später die Reihen zählen! und nicht messen. Die richtige Länge bekommt man nach dem "Spannen". Also wenn die gewünschte Länge bis zum Armausschnitt 35cm sein soll, dann nicht während des Strickens 35cm messen, sondern auf die Maschenprobe vertrauen und 35*2,6 = 91 Reihen stricken!

So und jetzt kann gar nichts mehr schief gehen: Eine der Mittelmeerfarben aussuchen und


und sich für eines (oder mehrere) der entspannte Sommermodelle der erfahrenen Designerin Sarah Hatton entscheiden. Ein Spaß schon vor der Reise, da fängt der Urlaub schon beim Stricken an!
Die Anleitungen sind kostenlos, man kann sie von der Rowan Homepage herunterladen -> hier
Und die Anleitungen gibt es auch auf deutsch! Auf der gleichen Seite. 

Stone Washed

Ha - da ist die langjährige Rowangarnstrickerin dann doch überrascht. Bändchengarn (100%Baumwolle), das man mit 10mm Nadeln strickt und das in ziemlich abgeschrubbter Jeansoptik daherkommt. Eine erste Maschenprobe zeigt aber: Es ist weich, allerdings ziemlich fest. Klar, es ist aus reiner Baumwolle. Es strickt sich problemlos und sieht einfach fashionmäßig gut aus.

 Also nach dem ersten Versuch habe ich schon Lust bekommen mehr zu stricken.

Spätestens wenn eine Tochter dann OOH cool! ruft, und wenn man sich Designs der angesagten Company "Wool & The Gang" genauer anschaut, dann bekommt man (leider, seufz) Lust ein Modell zu machen. Toll aussehen tun sie alle diese Designs, und wenn's schön ist, muss es ja nicht immer auch gleich praktisch sein :-) .
Die Anleitungen sind kostenlos, man kann sie von der Rowan Homepage herunterladen -> hier.
Und ganz Klasse, es gibt die Anleitungen auch auf deutsch!




Das Kleid sieht aus allen Richtungen gut aus, das muss ich ja wirklich zugeben!

Der Pulli hat Potential zum Lieblingsstück.

Und das Tank Top mache ich... egal, wenn es ein bisschen Platz im Koffer wegnimmt, da kann man ja vielleicht ein paar Schuhe zu hause lassen...

Also den Kleiderschrank mit ein, zwei Saisonteilen aufpeppen! 
Gute Urlaubsplanung Euch!

Kommentare

Beliebte Posts