Häkeln für den Advent und das ganze Jahr - Tischsets

Ich hatte seit Jahren Baumwollgarn übrig, das meine Kinder für ein Schulprojekt gekauft hatten und dann aber nur ganz wenig davon verbraucht haben. Dieses Jahr hatte ich eine Idee, was ich damit machen wollte. Die Schwierigkeit bei Restgarn ist ja leider immer, dass man vorher nie so ganz sicher sein kann, dass es reicht. Mir ging es da auch so. Also ich habe die Sets mehrmals gehäkelt und je nachdem Streifen von anderer Farbe eingearbeitet. Ich wollte keinesfalls wieder etwas dazukaufen. Das Ergebnis ist improvisiert, aber dafür finde ich es doch dann ganz hübsch,... Aber es ist so, dass ich von der Hauptfarbe immer nur ein einziges Knäuel (50 Gramm) gebraucht habe. Die Banderolen haben gefehlt, deshalb kann ich leider keine Einzelheiten zumgarn schreiben. Aber es ist eher dünnes Garn für Häkelnadel 3,5.
Das erste Set: Die Fläche ist aus lila Stäbchen und braunen festen Maschen gehäkelt.  Am Rand 8 Granny Sterne, selbsterfunden. Und der Rand wird hinterher angehäkelt. Er besteht aus festen Maschen in zwei Farben.
Das zweite Set: Ich hatte weniger gelbes Garn zur Verfügung, deshalb musste ich etwas sparen. Es sind Stäbchen und dazwischen Lochreihen (1 Stäbchen 2 Luftmaschen, zwei Stäbchen überspringen). Der Rand wir wie beim Set 1 gehäkelt.
Das dritte Set: Es wird im Prinzip wie das erste Set gearbeitet. Die festen Maschen-Streifen sind allerdings aus unterschiedlichen Restfäden gehäkelt.


Der Rand: Hier nochmal ein genauer Blick auf den Rand. Man sieht wie die festen Maschen abwechselnd in zwei Farben gearbeitet sind.
Die Kerzenhüllen sind gestrickt. Ich habe Lochmuster eingestrickt, durch die das Kerzenlicht fällt. Manche Löchlein habe ich umstickt, damit es wie kleine leuchtende Sterne aussieht, wenn die Kerze angezündet ist.












und ich wünsche eine schöne 2. Adventswoche!






Kommentare

Beliebte Posts